Aktuelles

AKTUELLES
34. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Funktionelle Entspannung (A.F.E).
vom 08. bis 10. Nov. 2019 in Rothenburg o.d.T. mit Mitgliederversammlung
Programm>>>
Stipendium-Bewerbung >>>


 
21. GPB-Fachtagung
4.10 – 6.10.2019, im
Haus am Steinberg, Goslar
mit Vorworkshop vom
2.10. – 4.10.2019
Mehr….


BINDUNGSFESTIVAL 2019
Bindung im Zeitalter des Narzissmus
Do 04.07.-Di 09.07.2019 in Hude/Bremen
Bindungsfestival-Tag1-6
Programm
Poster A3


Traumapotenziale VII
14.-15. Juni 2019 – Leipzig, Deutschland
„Scham & Schuld bei dissoziativen
Psychotraumafolgestörungen“
Traumatherapeutische Tagung des Trauma-Institut-Leipzig
u.a. mit Dorahy, M. (NZ), Twombly, J. (USA), Rhoades, G. (USA), Vogt, I. u. R. (D)
Konferenzsprachen: Deutsch/Englisch
Programm / Anmeldung: www.traumapotenziale.de
>>Symposium-Flyer



16. EABP Kongress 2018
  6.-9.9.2018 an der FU Berlin „Body Psychotherapy and Challenges of Today. Alienation – Vitality – Flow.“ Körperpsychotherapie und die Herausforderungen der Gegenwart. Entfremdung – Vitalität – Flow. Details…

DVD- und Audioaufnahmen von den Haupt- und Panelvorträgen und -diskussionen können von „Zeit für Bildung“:http://zeitfuerbildung.at/shop/kongresse/2018/585/16th-european-congress-for-body-psychotherapy bestellt werden.


Bitte unterschrieben Sie die Unterschriftenliste: GEGEN DIE ABLEHNUNG DER HUMANISTISCHEN PSYCHOTHERAPIE DURCH DEN WBP



Stellungnahme der AGHPT zum Gutachten des Wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie zur Humanistischen Psychotherapie – Wurde nach wissenschaftlichen Kriterien entschieden?

Stellungnahme von Prof. Dr. Jürgen Kriz zum WBP-Gutachten


Stellungnahme der AGHPT zum „Arbeitsentwurf eines Gesetzes zur Reform der Psychotherapieausbildung des Bundesministeriums für Gesundheit“ vom 15.11.17.

Andreas Peglau analysiert den gegenwärtigen Rechtsruck auf der Basis von W.Reich
Vor dem Hintergrund seiner Auseinandersetzung mit Wilhelm Reichs »Massenpsychologie des Faschismus« spricht Andreas Peglau im Interview mit der Zeitung für Migrant*innen und Nicht-Migrant*innen TALK TOGETHER! über die Suche nach hasserfüllten Feindbildern, über das Phänomen der Konservativen Revolution, über anerzogene massenhafte Destruktivität und letztlich darüber, »wieso Menschen an Auffassungen festhalten, die rational betrachtet realitätsfern und ihrem eigenen Wissen, ihrer Intelligenz und ihren Lebensinteressen diametral entgegengesetzt sind«.
Artikel >>>

Dokumentation des 3. Kongresses der AGHPT: „Fühlen und Erleben in schwierigen Zeiten.“

Der Film von Kevin Hinchey über das Werk und Leben Wilhem Reichs wurde vor kurzem fertig gestellt. In dieser Dokumentation werden zum ersten Mal Fotografien, persönliche und wissenschaftliche Filme und Tonaufnahmen aus dem Reich-Archiv veröffentlicht. Es ist ein sehr spannendes und für alle KörperpsychotherapeutInnen wichtiges Projekt. Manfred Thielen (Vors. der DGK)“

reichZum Filmprojekt – Alexander Lowen Stiftung


Neuere Bücher zur Körperpsychotherapie“
siehe Publikationen.